SPD-Antrag: Rekommunalisierung Gebäudereinigung

07. Oktober 2020

Der Stadtrat und SPD Fraktionsvorsitzende Franz Schindler stellte am 07.10.2020 im Auftrag der SPD-Fraktion folgenden Antrag:

SPD-Stadtratsfraktion Schwandorf

Franz Schindler, Friedrich-Ebert-Str. 49, 92421 Schwandorf

Herrn Oberbürgermeister
Andreas Feller
Rathaus
92421 Schwandorf
per Telefax und E-mail

Schwandorf, 07.10.2020

Rekommunalisierung Gebäudereinigung

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

namens der SPD-Stadtratsfraktion stelle ich den

A n t r a g:

Der Stadtrat möge beschließen:

Die Reinigung der städtischen Gebäude wird nach Ablauf der bestehenden Verträge mit privaten Reinigungsdienstleistern wieder in städtischer Regie organisiert.

Begründung: Die meisten städtischen Gebäude werden von privaten Dienstleistern gereinigt. Für die Stadt fallen hierfür jährlich Kosten von über 440 000 € an. Auch wenn bei den privaten Dienstleistern tarifliche Regelungen eingehalten werden, sind die Arbeitsbedingungen der Reinigungskräfte oft prekär. Die Stadt sollte deshalb nach Ablauf der bestehenden Verträge am 30.06.2021 die Reinigung der städtischen Gebäude wieder in eigener Regie organisieren und bis dahin die entsprechenden Vorkeh-rungen treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Franz Schindler

Quelle: SPD Stadtratsfraktion Antrag Rekommunalisierung Gebäudereinigung 2020-10-07 (PDF, 247 kB)

Teilen