SPD Schwandorf: Kuhn übernimmt Vorsitz

07. Mai 2019

Uwe Bärenfänger hat sein Amt als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Schwandorf niedergelegt. Den Vorsitz führt nun Matthias Kuhn kommissarisch. Das teilte der 33-jährige Stadtrat der Redaktion der Oberpfalz-Medien mit.

Bärenfänger muss aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten. "Ich bin seit mehreren Monaten krankgeschrieben", sagte er auf Nachfrage. Der 59-Jährige war im Anfang 2018 zum Vorsitzenden gewählt worden. Er habe aber seine Bereitschaft erklärt, für den Stadtrat zu kandidieren. Ob das klappt, hänge auch von seiner Genesung ab, sagte Bärenfänger. "Ambitionen auf die Kandidatur zum Oberbürgermeister hatte ich nicht", sagte der 59-Jährige.

Ob das auch für seinen kommissarischen Nachfolger gilt, ist offen. Die Schwandorfer SPD habe die Wahl zwischen mehreren Kandidaten, sagte er gegenüber der Redaktion. Wer auf den Schild gehoben werden soll, um gegen Amtsinhaber Oberbürgermeister Andreas Feller anzutreten, darüber berate ein parteiinternes Gremium des Stadtverbands beraten.

"Jetzt Feinschliff"

Im Sommer wolle die Partei mit ihrem Kandidaten an die Öffentlichkeit gehen. Die Bewerber für die Stadtratsliste stehen laut Kuhn fest, "jetzt geht es an den Feinschliff". Kuhn ist einer von drei gleichberechtigten Stellvertretern des SPD-Ortsvereins, mit Xenia Wilk und Petra Hiltl. Er werde nun die Führungsrolle bis zum kommenden Frühjahr übernehmen. Dann stehen reguläre Neuwahlen an. Der Wahlkampf für die anstehende Europawahl und die Vorbereitung auf die Kommunalwahl im kommenden Jahr seien nun die Hauptaufgabe. "Wir wollen junge Leute für die Mitarbeit motivieren", sagte Kuhn, so schwierig das auch sei. Gleichzeitig gelte es, die älteren Mitglieder bei der Stange zu halten. Der SPD-Ortsverein Schwandorf hat laut Kuhn gut 100 Mitglieder.

"Wir nahmen das mit Bedauern zur Kenntnis"; sagte Kuhn zum Rückzug von Uwe Bärenfänger. "Ich freue mich auf die Herausforderung." Matthias Kuhn ist verheirateter Vater zweier Kinder und Heilerziehungspfleger von Beruf. Im Stadtrat hat er Sitz und Stimme im Alten- und Pflegeheimausschuss, im Planungsausschuss und im Kulturausschuss. Außerdem ist er Jugendsprecher seiner Fraktion.

Delegierte werden gewählt

Seinen ersten Auftritt als kommissarischer Vorsitzender wird Kuhn am Mittwoch, 22. Mai haben. Dann tritt der Ortsverein im Gasthaus zum Turner (Kegelbahn) zusammen, um die Delegierten für die Nominierungskonferenz für die Kommunalwahlen zu wählen. Fraktionsvorsitzender Franz Schindler wird aus der Stadtratsarbeit berichten. Hauptrednerin ist Carolin Wagner. "Für Europa kämpfen" lautet das Thema, das sich das Mitglied des SPD-Landesvorstands vorgenommen hat. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr.

Bericht: Onetz - von Clemens Hösamer

Quelle: https://www.onetz.de/oberpfalz/schwandorf/spd-schwandorf-kuhn-uebernimmt-vorsitz-id2715698.html

Teilen